Als Nordschweden wird gemeinhin die Region nördlich des Polarkreises bezeichnet, die man auch gerne “Letzte Wildnis Europas” nennt. Hier kommen vor allem Naturfreunde voll auf ihre Kosten, denn eben jene Natur hält in Nordschweden eine Vielzahl an Überraschungen bereit.

Was aber sollte man bei einem Urlaub in Nordschweden keinesfalls versäumen? Geschützt ist die weite und größtenteils unberührte Natur dieses Landes in etlichen Nationalparks; besonders erwähnenswert sind die Parks Sarek und Muddus. Hier kann man ausgedehnte Wanderungen unternehmen, ohne einer Menschenseele zu begegnen.

Der größte Teil von Nordschweden wird vom Lappland eingenommen. Wer sich für das Leben der Eingeborenen, der Sami, interessiert, ist hier genau richtig. In etlichen Museen im Land kann man das Leben dieser Bewohner sehr gut kennenlernen. Hauptort dieser Region ist Jokkmok – ein besonderes Highlight in diesem Ort sind die Schlittenhundefahrten, die hier zuhauf angeboten werden. Bei einem Urlaub in Nordschweden sollte man sich dieses Erlebnis keinesfalls entgehen lassen.

Ebenfalls eine lohnenswerte Stadt in Nordschweden ist Gammelstadt – hier sollte man unbedingt die Steinkirche aus dem 13. Jahrhundert besichtigen, die sogar auf der Kulturerbeliste der UNESCO steht.

Auch die Natur bietet in Nordschweden einige schöne Sehenswürdigkeiten. Besonders erwähnenswert ist der Wasserfall von Storforsen, der mit den größten Stromschnellen in Europa beeindruckt. Arktische Kälte und endlose Wälder bestimmen die Landschaft in Nordschweden, die für Individualtouristen wie gemacht zu sein scheint. Highlights sind auch die Mitternachtssonne und das Polarlicht – zwei wahrlich beeindruckende Phänomene der Natur in Nordschweden.
Der Westen des Landes wiederum ist geprägt von einem mächtigen Gebirgszug, der Höhen zwischen 1.000 und 2.000 Metern vorweisen kann. Hier, an der Grenze zu Norwegen, befindet sich auch der höchste Berg des Landes.

Für welche Art der Unterkunft sollte man sich aber in Nordschweden entscheiden? Sicher gibt es auch hier einige schöne Hotels, traditionell aber ist das Ferienhaus in Nordschweden. In diesen Anwesen lebt man im Einklang mit der Natur und ist von Zeiten im Hotel unabhängig. Anbieter für solch ein Ferienhaus in Nordschweden gibt es genügend.