Ljungby in der historischen Region Smaland in Südschweden ist ein ruhiger gepflegter Ort in waldreicher Umgebung, wo Ferienunterkünfte in verschiedenen Größen und Ausstattungen preiswert zu erhalten sind. Platz ist für alle Freunde eines entspannten Urlaubs in Südschweden reichlich vorhanden und jeder findet hier eine preiswerte und angenehm ausgestattete Ferienwohnung. Urlaub in dieser Region ist gut für Familien mit Kindern und für befreundete Gruppen geeignet. Paare, die im südlichen Schwedenentspannten Urlaub machen wollen, finden hier ebenso ein passendes Domizil wie Alleinreisende auf der Suche nach Natur. Ruhe und Beschaulichkeit, aber auch Shopping, Sport und Kultur, das sind die Möglichkeiten, die ein Urlaub im charmanten Smaland seinen Gästen bietet.

Das sogenannte Tellushuset in Ljungby

Der Ferienort hat sich während der letzten Jahre kontinuierlich entwickelt und bietet heute vielfältige Abwechslung für einen erholsamen Urlaub. Insgesamt hat die Kleinstadt 27.000 Einwohner, verteilt auf eine große Fläche. Platz ist hier für jeden und alle Feriengäste können individuell und ungestört in einem Ferienhaus Urlaub nach ihren Vorstellungen machen. Zudem verfügt der Ferienort über eine größere Anzahl gut ausgebauter Strecken für Wanderungen oder für Touren mit Fahrrädern, die im Ort auch gemietet werden können. Mit dem Auto ist der Ort ebenfalls gut zu erreichen, liegt er doch verkehrsgünstig am Schnittpunkt verschiedener Fernstraßen.Die Region um den beliebten Ferienort ist bekannt für ihre glasklaren Seen und Flüsse, die zum Angeln einladen. Wer günstig in der Region übernachten will, findet umgeben von Wiesen, Wäldern und glasklaren Seen eine passende und gepflegte Unterkunft, wahlweise direkt am See oder in Ortslage. Gerade im Sommer ist der Ferienort ein beliebtes Ziel für Touristen und bietet die Gelegenheit, die naturnahe und intakte smaländische Landschaft ausgiebig kennenzulernen. Beliebt ist der Ort auch bei Bikern und Wanderern, denn von hier aus führen zahlreiche gut ausgebaute Radwege und Wanderstrecken durch die südschwedische Landschaft. Zudem liegt der Ferienort verkehrsgünstig an der Kreuzung mehrerer Fernstraßen und ist auch mit dem Auto bequem zu erreichen. Auch hoch zu Ross lässt sich die Region gut erkunden, es gibt mehrere Reitställe, die Pferde vermieten und Unterricht anbieten.

Die Kleinstadt selber ist ein hübscher und gepflegter Ort, wo neben den typischen schwedischen Holzhäusern auch eine Reihe von kleinen Kirchen aus verschiedenen Epochen das Ortsbild prägen. Bekannt ist der Ferienort für seine zahlreichen Museen zu verschiedenen Bereichen südschwedischen Lebens, Geschichte und Kultur. In der Nähe ist der See Bolmen ein beliebtes Auflugsziel, das besonders im Frühsommer und Frühherbst zum Angeln einlädt. Die Seen in Smaland gelten als besonders fischreich und sind beliebt bei Sportanglern. Insgesamt gibt es rund 100 Seen in der Region, von denen der Bolmen einer der größten in ganz Schweden ist.